Damian Müller | Ständerat
Zuversicht
  • 04. Mai 2020
  • 1 min Lesezeit
  • Interpellation

Temporäre Halbierung der Mehrwertsteuer - Interpellation

Das Corona-Virus hat die Schweiz in Griff genommen. Auch wenn der Bundesrat nach dem Notstand die getroffenen Massnahmen nach und nach lockert, ist die Krise noch lange nicht ausgestanden, weder gesundheitlich noch wirtschaftlich noch sozial.


Erholung kommt nicht von alleine, es braucht im Gegenteil Massnahmen, um das Leben wieder in Gang zu bringen. Eine Massnahme, wenn auch eine unkonventionelle, wäre, die Mehrwertssteuer für 12 Monate mindestens zu halbieren, um so den Konsum unterstützend anzuregen und insbesondere auch der eher binnenorientierten KMU-Wirtschaft die Chance zu geben, wieder Tritt zu fassen und die Arbeitsplätze zu erhalten.

Dementsprechend hat Damian Müller eine Interpellation eingereicht, die den Bundesrat um die Beantwortung einiger Fragen bezüglich der Auswirkungen einer temporären Halbierung der Mehrwertsteuer bitte.

Mehr zur Motivierung einer temporären Halbierung der Mehrwertsteuer finden Sie im Konzept «Jetzt in die Hände spucken!»