Damian Müller | Ständerat
Vernetzte Welt
Digitale Zukunft
  • 01. Juni 2021
  • 1 min Lesezeit
  • Motion

Mehr Transparenz bei der Stromherkunft

Ständerat Damian Müller reicht in der Sommersession 2021 eine Motion ein, mit welcher er rechtliche Grundlagen fordert, um die Herkunft von Strom besser zu kennzeichnen.


Zwischenbilanz

In der Herbstsession 2021 wurde die Motion „Mehr Transparenz bei der Stromherkunft“ an die zuständige Kommission zur Vorprüfung weitergegeben. Es ist wichtig, dass in der
Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK) eine Auslegeordnung vorgenommen wird und dass wir Ziele, Etappen sowie erwartete Effekte diskutieren.

In der Frühlingsession 2022 wurde die Motion im Ständerat behandelt. Wie zuvor die Kommission war auch der Ständerat einstimmig für die Annahme der Motion. Nun ist das Geschäft im Nationalrat.