Damian Müller | Ständerat
Zuversicht
  • 20. Juni 2019
  • 1 min Lesezeit
  • Motion

Hepatitis wirksam bekämpfen

Um die Hepatitis wirksam zu bekämpfen muss die Krankheit ins Nachfolgeprogramm sexuell übertragbare Krankheiten aufgenommen werden.


Jährlich sterben in unserem Land gleich viele Menschen an einer viralen Hepatitis wie auf der Strasse. Hepatitis B und C sind zudem der wichtigste Grund für Leberkrebs und Lebertransplantationen in der Schweiz. Das müsste nicht sein, denn neuste Therapien sind in über 98 Prozent der Fälle in nur acht bis zwölf Wochen erfolgreich.

Um entsprechend dem Ziel der WHO virale Hepatitis bis 2030 zu eliminieren, muss in unserem Land der Kampf von Hepatitis jetzt ins Nationale Programm sexuell und blutübertragbare Krankheiten aufgenommen werden. So könnten wir einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Gesundheitskosten leisten. Dafür ist heute ein idealer Zeitpunkt, denn heute wird die Nachfolgeplanung des Programms erarbeitet. Die eingereichte Motion wurde vom Bundesrat und Ständerat angenommen.

Weiter zum Blogbeitrag