Musiktag in Schüpfheim – Ohne Musik wäre leben ein Irrtum

Dieser Event fand am 28. Mai 2017 statt.

Adresse: Schüpfheim

 

Am Kantonalen Musiktag in Schüpfheim, durfte ich als Ständerat ich eine Kurzansprache halten. Gerne gebe ich einen Auszug aus meinem Referat:

Musik beglückt
Musik bewegt
Musik tröstet
Musik törnt an
Musik putscht auf
Musik ist Emotion, ist Glück, Trauer, Besinnlichkeit, aber auch Unbeschwertheit,
Musik ist Leben.

Und wie im richtigen Leben ist Musik nicht nur Harmonie. Sie produziert ab und zu auch Misstöne. Auch in der Politik läuft nicht alles geradlinig, geht nicht alles reibungslos, ist nicht alles immer harmonisch. Eben wie in der Musik. Auch in der Politik müssen unterschiedlichste Stimmen, Meinungen, Haltungen wie verschiedene Instrumenten aufeinander abgestimmt und miteinander in Einklang gebracht werden. Erst wenn es einigermassen harmonisch klingt, kann man mit dem zufrieden sein, was man erreicht hat. In diesem Sinne können wir Politiker einiges von Ihnen lernen, liebe Musikantinnen, liebe Musikanten.

 

Gute Musik, wie gute Politik, entsteht nur im gelungenen Zusammenspiel.

 

Natürlich gehören da schöne Solis auch dazu. Natürlich können hervorragende Solisten ein Orchester auch beflügeln. Aber letztlich ist es immer dasselbe: Auch beste Solisten sind nur so gut, wie das gesamte Ensemble. Musik ist also auch gelebte Gemeinschaft.

 

Deshalb ist die Arbeit der zahlreichen Musikvereine von grosser Bedeutung. Und ich möchte es nicht unterlassen, all jenen zu danken, die sich auf freiwilliger Basis – sozusagen im Milizsystem – für all diese Vereine engagieren. Sie alle bringen in unsere Gesellschaft Leben und Freude. Damit wir alle weiterhin viele glückliche Momente erleben dürfen, wo die Musik das aussagt, was Worte nicht fassen können, wo schweigen aber unmöglich ist.

 

Meine Damen und Herren, liebe Musikantinnen und Musikanten. Ich danke dem gesamten Organisationskomitee und allen, welche Ihren Beitrag zum diesjährigen Luzerner Kantonal-Musiktag in Schüpfheim geleistet haben. Ohne Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihre Leidenschaft und Herzblut wäre ein solch grossartiges Fest nicht möglich. Als Ständerat dieses traditionsreichen und musikalischen Kantons bin ich stolz!

 

So, nun ist genug geredet, lasst die Trompeten erklingen und die Trommeln wirbeln.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein wunderbares Musikfest.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Ich möchte diesen Post teilen: