Mandatsträger-Anlass

Dieser Event fand am 18. Oktober 2017 statt.

 

Am 18. Oktober 2017 trafen sich die Mandatsträger der FDP.Die Liberalen Luzern in Nottwil, um sich von der Geschäftsleitung der Kantonalpartei über deren Strategie für die Jahre 2017 bis 2021 informieren zu lassen. Daneben zeigte Ruder-Olympiasieger Mario Gyr in einem spannenden Referat auf, was es braucht, um ambitionierte Ziele zu erreichen.

 

Die Geschäftsleitung der FDP.Die Liberalen Kanton Luzern hat im ersten Halbjahr 2017 ihre Strategie für die Jahre 2017 bis 2021 mit speziellem Fokus auf die Wahljahre 2019 und 2020 erarbeitet. Diese Strategie wurde am 18. Oktober allen FDP-Mandatsträgern vorgestellt. Eingeladen waren alle Orts- und Wahlkreispräsidien, Gemeinderäte, Kantonsräte, Nationalräte, der Regierungsrat und der Ständerat der FDP sowie Vertreter der Jungfreisinnigen, FDP-Frauen und Liberalen Senioren.

 

Zu Beginn der Veranstaltung hielt Mario Gyr, Olympiasieger im Leichtgewichts-Vierer von 2016, ein eindrückliches Referat und zeigte den Anwesenden auf, wie er und sein Team sich auf den Olympia-Sieg in Rio vorbereitet hatten. Mit anschaulichen Beispielen zeigte er auf, was es heisst, sich ein ambitioniertes Ziel zu setzen und gemeinsam beharrlich auf dessen Erreichung hinzuarbeiten.

 

Im Anschluss präsentierten Parteipräsident Markus Zenklusen (Emmen), Kantonrat Jim Wolanin (Neuenkirch) und Ständerat Damian Müller (Hitzkirch) die Strategie der FDP-Geschäftsleitung für die Jahre 2017 bis 2021.

 

Parteipräsident Markus Zenklusen machte in seinem Referat klar, dass die FDP weiterhin die Partei sein wird, welche sich für die liberalen Werte Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt einsetzt. «Wir wollen, dass uns die Luzernerinnen und Luzerner vertrauen, weil wir Verantwortung übernehmen und den Kanton vorwärtsbringen», so Zenklusen. Mit Blick auf die nächsten Wahlen sagte er: «Wir wollen mit klaren Zielen und einer schlagkräftigen Wahlkampforganisation in die Wahlen steigen. Die FDP ist national und in vielen Kantonen erfolgreich. Diesen Erfolg wollen wir in Luzern weiterführen.»

 

Kantonsrat Jim Wolanin präsentierte im Anschluss die vier FDP-Kernthemen ‘Arbeitsplätze und Bildung’, ‘Finanzen und Steuern’, ‘Verkehr und Infrastruktur’ sowie ‘Gesundheit, Soziales und Integration’. «Mit den neuformierten Fachpools und unseren Mandatsträgern wollen wir in diesen Themen auf allen Ebenen aktiv sein und für liberale Lösungen kämpfen», so Wolanin. Um Ideen und Anliegen der Basis aufzunehmen, präsentierte er einen neu eingerichteten «Briefkasten für Liberale Ideen».

 

Ständerat Damian Müller wies in seiner Präsentation darauf hin, wie wichtig es ist, dass die FDP-Mandatsträger den Austausch mit der Basis und der Bevölkerung pflegen und dabei auch immer die Lösungen, Erfolge und Verdienste der FDP einfach, ehrlich und emotional vermitteln. «Nur mit intakten und aktiven Ortsparteien sind wir erfolgreich. Mit dieser starken Basis sichern wir in enger Zusammenarbeit mit den Jungfreisinnigen, den FDP-Frauen und den Liberalen Senioren die Zukunft unserer Partei», so Müller.

 

Zum Abschluss tauschten sich die anwesenden Mandatsträger mit Fragen und Diskussionsinputs zur Strategie mit der Geschäftsleitung aus. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem Apéro bei dem sich die Anwesenden austauschten und vernetzten.

Ich möchte diesen Post teilen: