FDP.Die Liberalen Hitzkirch – Generalversammlung

Dieser Event fand am 21. Mai 2015 statt.

Zeit: 19.30 Uhr

Adresse: Restaurant Sternen, Gelfingen

 

Rund 30 liberale Gäste durfte Parteipräsident Damian Müller zur Generalversammlung 2015 der FDP.Die Liberalen im Restaurant Sternen in Gelfingen begrüssen. Benjamin Häfliger verlässt nach sieben Jahren den Vorstand der FDP.Die Liberalen. Der engagierte Jungpolitiker engagiert sich weiterhin in der Controllingkommission, in welche er 2012 gewählt wurde. Damit die FDP.Die Liberalen weiterhin die aktivste Ortspartei bleibt, wie sie es sich zum Ziel gesetzt hat, wählten die anwesenden Dagmar Schnarwiler aus Hämikon in den Vorstand. Die engagierte Schulpflegerin übernimmt das Amt des Aktuars. Die Online-Kommunikation sowie als Redaktor des Parteieigen Publikumsorgans „LIBERAL“ übernimmt Christian Geisseler.

 

Gemeindeordnung sorgt für kontroverse Diskussionen

Benjamin Häfliger stellte der Versammlung das komplexe Geschäft hervorragend vor. „Es ist äusserst wichtig, dass wir die Weichen für die Organisation der Gemeinde Hitzkirch jetzt stellen“, sagte Kantonsrat Damian Müller während der spannenden Diskussion. Schulpflegerin Dagmar Schnarwiler plädierte in ihrem Votum zur Bildungskommission. „Die Schule hat sich in den letzten Jahren rasant verändert. Neue Modelle müssen ins Auge gefasst werden, damit wir unseren Auftrag zu Gunsten der Bildung ausführen können“, meinte Schnarwiler. Die FDP.Die Liberalen werden bis Ende Mai die Vernehmlassung zur neuen Gemeindeordnung abgeben. Weiter wurden die Gemeinderechnung, die Abrechnung Sonderkredit „Schulhausneubau“ und das Altersleitbild angenommen.

 

Erneuerung im Vorstand der Hitzkircher Liberalen

Bereits an der Januar-Klausursitzung unterbreitete Benjamin Häfliger dem Vorstand, dass er nach sieben Jahren im Vorstand per Generalversammlung zurücktreten werde. Parteipräsident Damian Müller würdigte in einem bewegenden Rückblick die Arbeit von Häfliger. „Die Spuren von Benjamin Häfliger wurden nicht nur gesehen, sondern auch gespürt“. Als Dank erhielt das scheidende Vorstandmitglied grossen Applaus. Als Ersatz wurde Dagmar Schnarwiler aus Hämikon einstimmig gewählt und sagte: „Ich freue ich auf die Herausforderungen. Ich will mich weiterhin für unsere Gemeinde engagieren“.

 

Hitzkirch vorwärts – Müller in den Ständerat

Vorstandsmitglied Benjamin Häfliger blickte anschliessend in die Zukunft und informiere die Anwesenden über das Projekt „Hitzkirch vorwärts“. Nach den Forderungen zum Energiestadtlabel sowie einem Verkehrsbericht, welcher das Hitzkirchertal als Ganzes sieht, wollen wir nun selber anpacken und umsetzen. Im Herbst kandidiert Damian Müller als Ständerat des Kantons Luzern. „Sein Herzblut und Engagement ist im Kanton Luzern bekannt. Mit seiner Unabhängigkeit, Transparenz und mehrjähriger Erfahrung in der Wirtschaft und Politik bringt er beste Voraussetzungen für den Ständerat mit“, sagte Häfliger welcher mit der Ortspartei in den Wahlkampf ziehen wird.

Ich möchte diesen Post teilen: