Die Erbschaftssteuer-Initiative in der Kontroverse

Dieser Event fand am 2. Juni 2015 statt.

Zeit: 19.30 - 21.30 Uhr

Adresse: Schurter AG, Werkhofstrasse 8, 6005 Luzern

 

Bedroht die Initiative KMU und ihre Arbeitsplätze? Bremst die Erbschaftssteuer die Vermögenskonzentration in der Schweiz oder ist es unsinnig und ungerecht, das gleiche Vermögen dreimal zu besteuern? Löst die Erbschaftssteuer die langfristigen Probleme der AHV oder ist es nur eine Pflästerlipolitik auf Kosten von Familien und KMU?  IHZ und KGL luden zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in den Räumlichkeiten der Firma Schurter in Luzern ein. Zu Beginn erläuterte Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann den Standpunkt des Bundesrates.

 

Beim anschliessenden Podium diskutierten unter der Leitung von Iwan Rickenbacher die beiden SP-Vertreter David Roth (Kantonsrat Kanton Luzern) und Andy Tschümperlin (Nationalrat Schwyz) gegen Andreas Ruch (CEO Ruch AG) und Damian Müller (FDP-Kantonsrat und Ständeratskandidat.

Ich möchte diesen Post teilen: