Baumeisterverband Luzern – Delegiertenversammlung

Dieser Event fand am 30. März 2017 statt.

Zeit: 17.00 Uhr

Adresse: Schweizerhof, Luzern

 

«Wenn der Wind des Wandels weht,
bauen die einen Schutzmauern,
die anderen bauen Windmühlen.»

Der Luzerner Baumeisterverband hat mich zur Generalversammlung im Hotel Schweizerhof in Luzern eingeladen. Bei meinem Gastreferat stellte ich die «Herausforderungen der Entwicklung der Schweiz» ins Zentrum.

Nun ist Entwicklung natürlich ein breites Feld.

Reden wir von der 10 Millionen-Schweiz?
Reden wir von der Zukunft der Infrastruktur?
Reden wir von der Zukunft der Technologie?
Ich habe mich entschieden, mich auf die Bauwirtschaft zu konzentrieren. 

Dabei konzentriere ich mich auf drei Bereiche: Und beginne mit dem gesellschaftlichen Umfeld, in dem sich die Schweizerische Bauwirtschaft heute befindet.

 

Ich rede zweitens zu den Herausforderungen, welche die Bauwirtschaft zu bewältigen hat und äussere mich drittens zu den Chancen, die sich der Branche heute bieten. Dazu dann die drei Stichworte

– Verdichten
– Renovieren
– digitalisieren

 

Zum Schluss widmete ich noch einige Worte zur Energiestrategie 2050 die am 21. Mai zur Abstimmung kommt.

 

Ich danke dem Luzerner Baumeisterverband herzlich für die gute Zusammenarbeit. Insbesondere die guten Gespräche mit dem scheidenden Präsidenten, Josef Lindegger, welche ich immer sehr schätzte.

 

Ich wünsche dem neuen Vorstand unter der Leitung von Reto Birrer für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Ich möchte diesen Post teilen: